A+ A A-

Suizidprävention bei Jugendlichen

Erreichen Sie das Web-Poster

WWPS-Richtlinie zur Suizidprävention

WWPS Verfahren zur Suizidprävention

Selbstmordwarnzeichen

  • Ich spreche davon, sterben oder sich selbst töten zu wollen
  • Auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich selbst zu töten, wie online zu suchen oder eine Waffe zu kaufen
  • Ich spreche davon, mich hoffnungslos zu fühlen oder keinen Grund zum Leben zu haben
  • Ich spreche davon, mich gefangen zu fühlen oder unerträgliche Schmerzen zu haben
  • Ich spreche davon, anderen eine Last zu sein
  • Erhöhung des Konsums von Alkohol oder Drogen
  • Ängstlich oder aufgeregt handeln; rücksichtslos benehmen
  • Zu wenig oder zu viel schlafen
  • Sich zurückziehen oder isolieren
  • Wut zeigen oder über Rache reden
  • Extreme Stimmungsschwankungen

Quelle: Suicide Prevention Lifeline

Suizid-Meldeverfahren

Ressourcen zur Krisenreaktion:

  1. Notfallmaßnahmen: 911
  2. SafeSchools-Warnhinweise (Pdf)
  3. Lokale Krisenhotline: +509 (524) 2999
  4. Krisentextzeile: 741741
  5. Nationale Lebenslinie: (800) 273-GESPRÄCH (8255)
  6. Umfassendes Zentrum für psychische Gesundheit (Walla Walla): +509 (524) 2920

HINWEIS: Es ist wichtig, Informationen über Fragen der Gesundheit und des Wohlbefindens der Schüler mit dem Schulleiter und dem Berater auszutauschen.

WWPS-Schulung

Regionale Ressourcen

Nationale Ressourcen

WALLA WALLA ÖFFENTLICHE SCHULEN • 364 South Park St. • Walla Walla, WA 99362 • Telefon: 509-527-3000 • Telefax: 509.529.7713

SS-Logo-Alarm-transparent Tipp für sichere Schulen: 855.976.8772  |  Online-Tippmeldesystem